hipburn.de
Hipburn - hipburn.de
 
"Stockholm hat meine Kreativität beflügelt", schwärmt die Designerin und Innenarchitektin Agnes Morguet und berichtet begeistert von ihrem Besuch auf der Stockholmer Furniture & Light Fair, von der sie soeben zurückgekehrt ist. Die Messe ist ein El Dorado für Design-Interessierte aus der ganzen Welt und eine Schaubühne für zeitgenössische Designer. Alljährlich gibt es die neuesten Innovationen aus den Bereichen Innenarchitektur und Licht zu entdecken.

Skandinavisches Design 'schreit' nicht!

"Ich bin inspiriert und beeindruckt von den skandinavischen Einrichtungsideen", berichtet die Kölner Design-Expertin. "Sie wirken so ruhig, klar und gelassen". Ohne viel Chi-Chi überzeugen die Produkte durch ihre schlichte Eleganz. Das Design ist funktional und setzt auf klare Linien und Formen. Dieses Understatement macht den nordischen Einrichtungsstil ungemein sympathisch", so Agnes Morguet. "Die Dinge 'schreien' nicht, sondern begeistern durch ihre Klarheit, wie zum Beispiel helles Holz und sanfte Farben. Sie berühren emotional sehr".



Liebeserklärung an das Licht

Aufgrund der langen und dunklen Winter im Norden spielt das Licht bei skandinavischen Designern eine große Rolle. "Licht hat in der skandinavischen Kultur einen hohen Stellenwert", erklärt die Innenarchitektin."Aber auch in Deutschland sind die Herbst und Wintermonate nicht minder lang und dunkel und das Thema Licht ist für uns ebenso elementar wie für unsere nordischen Nachbarn. Aus diesem Grund begeistert mich Lichtdesign und stellt eine spannende Herausforderung dar". Licht schafft Atmosphäre und Gemütlichkeit. Allein die Beleuchtung entscheidet darüber, ob wir uns in einem Raum wohlfühlen oder nicht. Ausgebildet zur Schreinerin und Innenarchitektin bringt Agnes Morguet optimale Voraussetzungen für eine Lichtgestalterin mit.

JOUJOU: Die Frühlingssonne ins Haus holen!



Ein leuchtendes Beispiel der kreativen Designerin ist die zeitlos-elegante Stehleuchte 'JOUJOU'. Schlicht, schön und weiß ist die 162 Zentimeter kleine 'Dame' – die in Deutschland produziert wird - zugleich Lese- und Stimmungsleuchte.

Auf das Wesentliche reduziert, entsteht durch einfache Handhabung ein zauberhaftes Licht- und Schattenspiel. Der mittlere der drei gleichgroßen Schirm-Zylinder ist feststehend und beherbergt das dimmbare Leuchtmittel. Das obere und untere Element lässt sich zur Seite schieben, wodurch sich das Licht in den Schirmelementen bricht und wunderbar reflektiert wird. Das Licht strahlt nach oben und unten ab und erzeugt - vergleichbar mit sanften Sonnenstrahlen – ein weiches Raumlicht. JOUJOU's Fuß ist aus Stahl, die Schirme aus beschichtetem Aluminium. Kabel und Dimmer sind aus durchsichtigem Kunststoff gearbeitet. Zur Stehleute, die in einer limitierten Edition angeboten wird, gibt es passende Wand- und Tischleuchten.






Zierliche Lady mit facettenreichem Lichtspiel


Die kleine weiße Lady mit dem facettenreichen Lichtspiel ist qualitativ hochwertig verarbeitet und zeitlos. Agnes Morguet hat es hervorragend verstanden, der JOUJOU-Leuchte neben ihrer Genialität und Ästhetik, auch Schönheit zu verleihen. So trägt sie wunderbar zur Vollendung eines Raumerlebnisses bei.


Hipburn trifft Agnes Morguet in ihrer Werkstatt, um mehr über die 'leuchtende Lady' zu erfahren, mit der die Designerin 2015 den Interior innovation award gewonnen hat.



Hipburn Frau Morguet, die Leuchte hat den wunderschönen Namen JOUJOU. Wie kam es dazu?

Agnes Morguet JOUJOU ist Französisch und bedeutet Spielzeug. Ich finde, der Name passt wunderbar, da es ja auch ein spielerischer und interaktiver Umgang mit dem Licht ist.

Hipburn Was war die Inspiration für Ihren Entwurf?

Agnes Morguet Ich habe meinen Blick in den Himmel schweifen lassen und die Wolkenformationen beobachtet. Plötzlich hat sich die Sonne ihren Weg durch die Wolken gebahnt. Diese stimmungsvolle Situation habe ich mit der JOUJOU-Leuchte festgehalten.

Hipburn  Wo kann die Leuchte eingesetzt werden?

Agnes Morguet Das Design der Leuchte ist harmonisch und schlicht. Sie passt daher in Privatbereiche, in Arztpraxen, in Wartezimmer, in Büros oder in die Hotellerie.



Liebe Agnes Morguet, besten Dank für das Gespräch!

Fotos/Film: Agnes Morguet, Damian Zimmermann, Dennis Oswald

www.agnes-morguet.com
Beitrag von Ulrike Fieback  /  13. März 2017  /  Drucken  /  Fehler melden  /  Erschienen bei Hipburn / © hipburn.de
Hipburn twittert